16 Tipps um mehr Follower bei Twitter zu generieren

1
21,388 mal gelesen
Twitter

Da hat man einen Twitter Account, man twittert regelmäßig und dennoch steigen die Followerzahlen auf Twitter nur sporadisch an, während andere mit gerade einmal 100 Tweets über 3.000 Follower haben. Ein Twitter Profil mit 3.000 Followern ist für mich jedoch nicht repräsentativ, zumindest nicht bei 100 abgesetzten Tweets. Repräsentativ wird ein solches Twitter Profil für mich, wenn täglich mindesten 10 Tweets über dieses Profil, verteilt über den ganzen Tag, den Followern zugänglich gemacht werden. Ansonsten können die Follower auch durch ein Gewinnspiel zustande gekommen sein. Sicherlich auch ein Tipp um mehr Follower zu generieren, aber ein durch Gewinnspiel generierter Follower ist kein repräsentativer Follower.

Mein Twitter Account (@M_Breitenstein) weist derzeit 200 Follower auf. Nicht gerade viel. Deshalb habe ich mich mit der Thematik mal etwas auseinander gesetzt und 16 Punkte identifiziert, anhand welcher ich meiner Followerzahlen zu steigern versuche. Diese Punkte/Tipps möchte ich natürlich gerne mit euch teilen.

  1. Nutze Hashtags
    Mit der Verwendung von Hashtags, eines Schlagwortes, taucht dies bei der Suche direkt auf. Funktioniert jedoch auch ohne Hashtag. Als Hashtag bezeichnet man ein Schlagwort, vor welches ein # Zeichen gesetzt ist. Weniger ist mehr – verwende nicht zu viele Schlagworte.
  2. Aktuelle Themen
    Schreibst Du über aktuelle Themen, werden andere Twitter Benutzer auf dich aufmerksam.
  3. Twitter Profil gestalten
    Dein Twitter Profil sollte aussagekräftig sein und auf Dich aufmerksam machen. Bei der grafischen Umsetzung sollte man keinen Augenkrebs bekommen. Nutze die Erfahrung deiner Follower und lass diese dein Twitter Profil sowie dein Twitter Design bewerten.
  4. Aussagekräftige Tweets versenden
    Manchmal muss man auch etwas übertreiben um aufmerksamkeit zu generieren. Einfach ne Headline kopieren kann jeder. Diese so umzubauen, dass die Nachricht nicht in der breiten Masse untergeht ist eine Kunst.
  5. Tweets ruhig mal wiederholen
    Wenn ich am Morgen einen Tweet kurz nach 7 abschicke, wie viel Leute werden diesen Tweet wahrnehmen? Das kann ich natürlich zu jeder Tageszeit abfragen. Wichtige Nachrichten sollte man daher mehrmals täglich abschicken. Dabei kann, bzw. sollte der Nachrichtentext variieren.
  6. Twitter Profil verlinken
    Es ist schön und gut, dass du ein Twitter Account besitzt, doch werden die Leute darauf aufmerksam? Verlinken ist die Devise! Verlinke dein Twitter Profil mit deiner Website und deinem Weblog um mehr Follower zu generieren.
  7. Kommunikation mit bekannten Twitterern der Szene
    Bei Twitter ist alles möglich. Tritt also ruhig mit bekannten Twitterern in Diskussion und lenke somit die Aufmerksamkeit auf Dich.Wird die Kommunikation erwiedert, steigt auch garantiert die Anzahl deiner Follower.
  8. Tweet Bots ausfindig machen
    Möchte man eigene Tweets schneller verbreiten können Bots dich hierbei unterstützen. Diese retweeten bei Hashtags, Worten oder Phrasen deinen Tweet. Eine Liste von Tweets Bots findest Du bei Onlinelupe.de.
  9. Zeitlose Artikel
    Zeitlose Artikel eignen sich ideal um diese häufiger über Twitter zu verbreiten. Ob dies Artikel aus dem eigenen Blog, oder von anderen Weblogs sind spielt weniger eine Rolle
  10. Folge dem, der Dir folgt.
    Mit diesem Rezept baust Du dein News Netzwerk weiter aus und es kommt zu Berührungspunkten. Sex-Accounts solltest Du natürlich nicht folgen.
  11. Twitter Usern aus TV, Film, Musik und Politik folgen.
    Auch hier können sich, wie in Punkt 7 neue Bekanntschaften (Follower) entwickeln. Mitunter kommt man hierüber an Insider Informationen, welche man für den eigenen Blog und somit für den eigenen Twitter Account gewinnbringend einsetzen kann.
  12. Geschwindigkeit – Sei der Erste
    Gerade wenn es um aktuelle News geht, kann man mit Geschwindigkeit sich von anderen Usern abheben und dadurch neue Follower generieren. Auch hier sollte man nicht einfach nur die Headline kopieren, sondern Kreativität beweisen.
  13. Am Ort des Geschehens
    Es geschieht unmittelbar vor deinen Augen etwas – zeichne es auf und mache es der Öffentlichkeit zugänglich. Beispielsweise ein vor deinen Augen stattfindender Flashmob oder Fernsehaufnahmen, die vor deinen Augen stattfinden. Dank Smartphones können Bilder und Videos sehr schnell publiziert und mit einem Tweet einer großen Gemeinschaft zugänglich gemacht werden.
  14. Tweets von Events
    Du nimmst an einem Event teil – teile Deine Eindrücke zu dem Event, den einzelnen Sessions.
  15. Deine Meinung
    Deine Tweets sollten auch immer Teil deiner Meinung sein.
  16. Kritik äußern
    Wenn alle Menschen der gleichen Meinung wären, wäre das Leben langweilig. Teile deine Ansicht mit Anderen.

Welche Möglichkeiten/Chancen gibt es für den Aufbau von Followern auf Twitter noch?

1 COMMENT

LEAVE A REPLY